Rezept des Monats Dezember 2017

Mit der Würze Marokkos!

Dieses Gericht ist schnell vorbereitet und schmeckt auch Kindern besonders gut.

 

Gefüllte Zucchini „oriental“

 

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 kleine Zucchini
  • 200 g Langkornreis
  • 700 ml Gemüsebrühe
  • 400g passierte Tomaten (Packung)
  • 1 Dose Kichererbsen  (240g)
  • 2 -3 EL Rosinen
  • 1Bund Petersilie
  • 2 Zweige Minze
  • 1 Zwiebel
  • 5 – 6 EL Olivenöl
  • 1 Lorbeerblatt
  • Salz, Pfeffer, Paprika
  • Zimt, Kreuzkümmel, Zucker

 

Und so geht es:

  1. Reis in einem Sieb mit kaltem Wasser abbrausen. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen, Reis zugeben und andünsten. Ca. 500 ml Brühe angießen, mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zimt würzen. Reis bei kleiner Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen, bis er fast gar und die Flüssigkeit verkocht ist.
  2. Inzwischen  Zwiebel abziehen, würfeln und in einem kleinen Topf in 1EL Öl glasig dünsten. Passierte Tomaten, restliche Brühe (200 ml)  und Lorbeer zugeben und aufkochen. Soße mit  Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel, Paprika und einer Prise Zucker würzig abschmecken.
  3. Petersilie und Minze fein hacken. Kichererbsen in ein Sieb abgießen und abbrausen. Zucchini waschen, längs halbieren und das Fruchtfleisch mit einem Löffel herauslösen. Mit der Schnittfläche nach unten in einer großen Pfanne in heißem Öl anbraten und dann beiseite stellen. Den Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen.
  4. Tomatensoße in eine gefettete Auflaufform füllen. Zucchinihälften mit der Öffnung nach oben nebeneinander reinsetzen. Reis mit den Kichererbsen, den Rosinen und der Hälfte der Kräuter mischen und den Mix in die Zucchini füllen. Mit 2 – 3 EL Öl beträufeln und 20 – 30 Minuten im Ofen backen. Mit den übrigen Kräutern bestreut servieren.

Dazu passt ein gemischter Salat.

Foto: Bärbel Seyer

 

 

 

Bookmark the permalink.

Comments are closed.